Datenschutzrichtlinie

    Wir wollen alles, was wir tun, sehr klar und transparent machen.
    Also haben wir versucht, diesen Text in einer Sprache zu verfassen, die wir alle verstehen können.

  1. Überwachung und Strafverfolgung
    1. Wir beteiligen uns nicht und kooperieren auch nicht mit jeder beliebigen Art von privater oder staatlicher Überwachungs- oder Monitoring-Service. Beachten Sie, dass es in Belgien kein Äquivalent zu US NSL (National Security Letter) und Gag Order (Redeverbot) gibt. Wir können also nicht dazu gezwungen werden, etwas zu tun, ohne dass wir dazu die Erlaubnis haben.
    2. Wir kooperieren nicht mit der NSA, bieten auch anderen Behörden keinen Geheimzugang.
    3. Wir geben auch direkt keine Informationen über unsere Nutzer an Strafverfolgungsbehörden außerhalb von Belgien weiter. Es wäre illegal für uns, dies zu tun.
    4. Lesen Sie unseren Transparenzbericht sowie die aktuellste Übersicht über gerichtliche Anfragen.
  2. Welche Informationen sammeln wir?
    1. Wir sammeln IP-Adressen, Message-IDs, Absender- und Empfängeradressen, Betreffzeilen, Browserversionen, Länder und Zeitstempel.
    2. Bei der Registrierung auf unserer Website werden Sie aufgefordert, eine externe E-Mail-Adresse anzugeben. Diese Adresse wird verwendet, um den Aktivierungscode zu senden und um mit Ihnen zu kommunizieren, falls Sie nicht auf Ihr Konto zugreifen können.
    3. Eintreffende und ausgehende Nachrichten werden automatisch mit Anti-Spam-, Anti-Virus-, und Anti-Missbrauchsverfahren überprüft.
    4. Wir haben nur auf dem kommerziellen Teil der Webseite (inkl. Startseite, Registrierung und Abo-Seite) eine lokale Instanz von Matomo, einem Open Source Analyse-Tool implementiert,allerdings nicht in der Anwendung selbst
    5. Wenn Sie mit Kreditkarte bezahlen, speichern wir einige der Karteninformationen.
    6. Alle Teammitglieder haben eine Verschwiegenheitvereinbarung unterschrieben, um die gesammelten Daten zu schützen.
  3. Wofür verwenden wir Ihre Informationen?
    Alle Informationen, die wir über Sie sammeln, können in einer der folgenden Art und Weisen verwendet werden:
    1. Um technische Checks durchzuführen;
    2. Um gerichtliche Anfragen zu beantworten;
    3. Um Kundendienst zu liefern
    4. Um Zahlungstransaktionen zu verarbeiten.
  4. Verwenden wir Cookies?
    Ja. Unsere Cookies sind "Authentifizierungs-Cookies" und keine "Tracking-Cookies". So verwenden wir keine Cookies, um Sie nach Ihrer Sitzung auf unserem Server zu verfolgen. Überprüfen Sie hier für weitere Informationen über die verschiedenen Arten von Cookies.
  5. Geben wir Informationen an Dritte weiter?
    Nein. Wir verkaufen, tauschen oder geben anderweitig keine Informationen über unsere Nutzer an Dritte weiter, es sei denn, wir werden nach belgischem Recht (siehe Absatz über Überwachung und Strafverfolgung) dazu gezwungen.
  6. Analyse von Daten und Profilbildung
    Wir verwenden keine Google Analytics Tracker.   Wir verkaufen oder geben keine Informationen über unsere Nutzer an Dritte weiter. Um die Suche zu beschleunigen, erstellen wir einen Index Ihrer Nachrichten, Kalender, Kontakte und Dokumente (dies ist wie ein Inhaltsverzeichnis, so wie Sie es auf der Rückseite eines Handbuches finden würden). Keine Information basierend darauf oder einer anderen Aktivität wird verwendet, um eine Art von Profil über unsere Nutzer zu erstellen.
  7. Datenaufbewahrung
    Wir behalten Backups von gelöschten Nachrichten und Dokumenten für 45 Tage. Dies passiert mit der Zielsetzung, die Daten im Falle einer versehentlichen Löschung wiederherstellen zu können. Nach diesem Zeitpunkt werden gelöschte Nachrichten von all unseren Systemen entfernt.
  8. Account Löschen
    Sollten Sie Ihr Konto schließen, werden alle Daten 30 Tage nach dem gesetzlichen Ablaufdatum dauerhaft gelöscht (nach belgischem Gesetz 365 Tage nach dem Schließen des Kontos). Das betrifft dauerhaft alle Daten, im Gegensatz zu einigen großen Cloud-Unternehmen, die dazu nicht in der Lage sind. Wir löschen Ihr Konto nicht vor dem gesetzlichen Ablaufdatum, da uns Benutzer häufig bitten, ihr Konto wieder zu öffnen, nachdem sie es selbst geschlossen haben.
  9. Ihre Zustimmung
    Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dieser Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.
  10. Änderungen an unseren Datenschutzbestimmungen
    Wenn wir beschließen, unsere Datenschutzbestimmungen zu aktualisieren, werden wir Sie über alle Änderungen informieren.
  11. Gerichtsstand
    Mailfence ist ein Dienst, der von der belgischen Firma Contactoffice Group SA angeboten wird und unterliegt damit dem belgischen Recht. Belgien hat strenge Datenschutzgesetze.

Aktualisiert am 21 Juni 2017.