End-to-End-Verschlüsselung -
Digitale Signaturen

Ein Kurzleitfaden zu E2EE und digitalen Signaturen

  1. End-to-End-Verschlüsselung (E2EE)
    Dies ist eine Methode zum Absichern der verschlüsselten Daten, während diese von der Quelle zum Bestimmungsort übertragen werden. Bei Ende-zu-Ende-Verschlüsselung werden die Daten auf dem System des Absenders verschlüsselt. Nur der vorgesehene Empfänger kann sie entschlüsseln. Niemand dazwischen (sei es ein Internet Service Provider, ein Application Service Provider oder ein Hacker, ...) können sie lesen oder manipulieren. Damit ist ein großes Maß an Vertraulichkeit und Datenschutz für Ihre gesamte Kommunikation gewährleistet.
  2. Digitale Signaturen
    Dies entspricht einer handschriftlichen Signatur oder einem aufgestempelten Siegel, bietet aber weitaus mehr immanente Sicherheit. Eine digitale Signatur ist dazu da, um das Problem von Manipulation und Identitätsdiebstahl bei digitaler Kommunikation zu lösen. So wird für alle Ihre Nachrichten eine absolute Authentizität und Integrität gewährleistet.

Der Prozess

E2EE